Voron

Checklist Print Parts

Du hast vor ein Voron zu bauen. Dann ist das die perfekte Checkliste für dich

Voron 2.4r2

https://docs.google.com/spreadsheets/d/14h31CJCfsHXrihGnZP2sQx9cHSinnrgR0qgrI9hjEkc/edit#gid=665761064

Trident

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1tulr6NzCw0seoJrDw684IHS_uyuDAkxrqeUJJdAWDZ8/edit#gid=665761064

CW 2 Motor List

CW2 kompatible Motoren


Quelle: Voron Discord Nutzer : wile.e V2.158 | V2.3333 | VT.739
Quellenlink: Voron Discord

ERCF (Enraged Rabbit Carrot Feeder )


Multi Material Wechsel Einheit, um Filamente automatisch zu wechseln

ERCF - Was ist das?
Was ist eine MMU

M= Multi
M=Material
U=Unit Diese Modifikation erlaubt es verschiedene Filamente automatisch wechseln zu lassen.

Baugruppen
Der ERCF (Enraged-Rabbit-Carrot-Feeder) besteht aus zwei verschiedenen Baugruppen.


Die Hauptgruppe ist der "Filamentwechsler" auch Carrot Feeder genannt.

Hinzu kommt dann noch die Möglichkeit der Filamentrollenhalterung mit Buffer(Speicher) Funktion namens "Carrot Patch"

Weitere Infos
Alle weiteren Infos bitten wir aus dem Github oder unseren Videos zu entnehmen. Habt ihr dennoch Fragen, schaut doch gerne auf dem Discord vorbei.
ERCF - Was benötigt ihr für den Aufbau ? (Bauteile)
Kit von Blurolls 
Mechanische Komponten als Kit von Blurolls: Link zum Kit
Das Kit wird in verschieden Ausführungen angeboten.


Stückliste
Die komplette Stückliste findet ihr in dieser Google Docs Datei. Link zur Stückliste

Druckteile
Hier findet ihr eine Excel-Tabelle mit einer Übersicht über die Druckteile

STL
ERCF mit Toolheadsensor ERCF ohne Toolheadsensor (sensorless)

* Wir übernehmen keine Haftung für die von uns bereitgestellten externen Links
ERCF STL | Beispiel Druckplatten
Hier findet ihr die von mir gezeigten Druckplatten mit den STLs


ERCF_9X_Akzent.3mf

ERCF_9X_Black.3mf
ERCF - Aufbau Hardware

Hier findet ihr unsere Videos zu dem mechanischen Aufbau

Firmware über Pi Flashen & PiMCU

Quelle Voron Discord Nutzer Hagbard V2.1070

Octopus Fimware flashen: Nur für Updates, wenn schon mal Klipper drauf war! Für das erste mal flashen diese Anleitung befolgen: https://github.com/bigtreetech/BIGTREETECH-OCTOPUS-V1.0/tree/master/Firmware/Klipper#build-firmware-image Mit ssh auf dem Pi einloggen.

sudo service klipper stop

cd klipper
make clean
make menuconfig

Wie hier einstellen. https://github.com/bigtreetech/BIGTREETECH-OCTOPUS-V1.0/tree/master/Firmware/Klipper#build-firmware-image Mit 'Q' beenden und mit 'Y' bestätigen.

make
make flash FLASH_DEVICE=/dev/serial/by-id/<ID von deinem Board>

Die ID von deinem Board findest du über

ls /dev/serial/by-id

heraus. Oder du drückst nach "by-id" einfach Tab. Sie sieht so ähnlich aus:

usb-Klipper_stm32f446xx_0E002B00135053424E363620-if00

RPi MCU flashen:

make clean
make menuconfig

Unter Microcontroller Architecture "Linux process" wählen. Mit 'Q' beenden und mit 'Y' bestätigen.

make
make flash

sudo service klipper start

Ganty Entspannen / Deracken

Gantry de-racking am Voron V2.4

Wie entspanne (deracke) ich die Gantry vom Voron 2.4
1. Aufheizen:
Heize deinen Drucker über einen längeren Zeitraum (~2h) über das Heizbett auf. Deaktiviere dabei den Exhaust Fan, sodass keine Luft rausgezogen wird. Wenn ein Nevermore vorhanden ist, kann dieser zur Luftumwälzung gerne eingesetzt werden Hierzu muss noch in der printer.cfg eine Änderung gemacht werden:

[idle_timeout]
timeout: 7200
#   Idle time (in seconds) to wait before running the above G-Code
#   commands. The default is 600 seconds. 7200 = 2h
2. Riemen entspannenStelle den Druckkopf mittig und entspannte die X und Y Riemen über die dementsprechenden Spanner. Ggf. sogar die Klemmung an der X-Gantry auf einer Seite lösen und die Riemen ein Stück rausziehen. Am allerbesten ist natürlich eine komplette Herausnahme der Riemen.


3. Gantry in der Höhe ausrichten:Richte die Gantry in allen vier Z-Position in identischer Höhe aus. Dazu kannst du gerne ein Zollstock oder Lineal nehmen. Es sollte ein starres Messmittel sein.

2. Entspannen des hinteren FramesLöse die an den Stellen markierten M5 Schrauben. Danach wackele etwas an dem Frameteil und bewege die Gantry mehrfach vor und zurück. Wenn sich die Gantry gut und "leicht" bewegen lässt, drehe eine der Schraube leicht fest.

Untere Schrauben nicht vergessen.

3. Gantry auf "Verkantung / racking" kontrollieren
Quelle Youtube Nero 3D - "Solving Gantry Racking"
Wenn du wie hier im Bild einen Spalt auf einen der beiden Seiten entdeckst ist deine Gatry verkantet. Um dies zu beheben, musst du die in blau markierten Schrauben lösen.
Denke auch hier bitte an die unteren Schrauben
4. Verkantung lösen
Bewege die Gantry in gegensätzlicher Richtung einfach hin und her. Du kannst auch gerne mal dran rütteln.

Wenn du das getan hast, ziehe die Gantry wieder nach vorne zu dir. Hast du immer noch ein Spalt wieder etwas wackeln. Dies machst du so lange, bis du keinen Spalt mehr hast. Hast du es vorne gut ausgerichtet fahre die Gantry auch mal ganz nach hinten und überprüfe dort ebenfalls auf einen Spalt. Wenn einer vorhanden ist, weißt du ja was zu tun ist. Alles so lange Wiederholen bis vorne und hinten für dich perfekt sind.
5. Schrauben festziehen.
Hast du jetzt deine Gantry schön ausgerichtet ziehe bitte auf jeder Seite erstmal eine Schraube handfest an und bewege nochmals zur Kontrolle die Gantry mehrfach vor und zurück.

Läuft alles zufriedenstellend kannst du alle Schrauben (auch die unteren und die des starren X-Frames) festziehen. Immer daran denken. Nach zu kommt ab.

6. Optionale Kontrollen-Frame AusrichtenDu solltst ebenfalls die Y-Frame auf "Bündigkeit" überprüfen


Quelle Youtube Nero 3D - "Solving Gantry Racking"
Sind diese nicht bündig solltest die in grün markierten Schrauben auf beiden Seiten sowie unterhalb lösen und ausrichten.

Linearführungen X Gantry entspannen:Du könntest ebenfalls noch deine Linearführung kontrollieren
Hierzu das Hotend ganz nach rechts und dann von links anfangen die Schrauben zu lösen.
Am Hotend und der Rail wackeln und von innen nach außen anziehen. Als schönen Beobachtungspunkt könnt ihr die beiden Pully (Umlenkungen) rechts und links verwenden, um zu beobachten, ob sich der Riemen hoch oder runter auf dem Pully bewegt. Ist dies der Fall, solltet ihr die Rail nochmals auf gleichmäßige Ausrichtung kontrollieren. (Hier kann zur Rail Ausrichtung gerne folgende STL verwendet werden MGN12 / MGN9.)

Quelle Voron Manual V2.4r2
Ihr solltet hier das Rail handfest anziehen. Rails müssen nicht "angeknallt" werden.

7. Riemen wieder spannenHast du alles perfekt ausgerichtet, solltest du deine Riemen wieder spannen. Dies macht jeder auf seine Art und Weise. In diese Guide gehen wir hier nicht näher darauf ein. Sind deine Riemen nun wieder gespannt, fahre den Druckkopf mittig und bewege die Gantry vor und zurück. Dabei sollte sich der Kopf kaum bis eigentlich gar nicht nach links und rechts bewegen.
Wir hoffen dass du nun bessere Druckergebnisse erzielen kannst.
Quellen:

Modifikationen